• -20% auf alle Roséweine (Sonderwochen)
  • 5% Neukunden-Rabatt mit NEUKUNDE_XZW

von Franckenstein • Schützenberg Auslese Erste Lage Riesling

Sch
18,42 € * 23,20 € * (20,59% gespart)
Inhalt: 0.5 Liter (36,85 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

40 Jahre Vinum-Jubiläumsausgabe
Gratis-Ausgabe ab 150€ Bestellwert!

Flasche
  • DE03-001-07

Details zu "Schützenberg Auslese Erste Lage Riesling 2013"


Land: Deutschland Jahrgang: 2013 Farbe: Weiss
Anbaugebiet: Baden Lagerfähig bis: 2028 Rebsorte: Riesling
Appellation: Offenburg Flaschengrösse: 0,5l Geschmack: edelsüß
Klassifikation: VDP.Erste Lage Alkoholgehalt: 10,0% vol Allergene: enthält Sulfite

Inverkehrbringer: Freiherr von und zu Franckenstein • Weingartenstraße 66 • 77654 Offenburg • Deutschland
Freiherr von und zu Franckenstein - eine wahre Familien-Erfolgsgeschichte in einer wunderschönen... mehr

Produktinformationen "Schützenberg Auslese Erste Lage Riesling"

Freiherr von und zu Franckenstein - eine wahre Familien-Erfolgsgeschichte in einer wunderschönen Landschaft

Das Weingut Freiherr von und zu Franckenstein liegt inmitten der Ortenau. Seine Geschichte reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Zu dieser Zeit gehörte das Weingut den Rittern von Bach, Grundherren im Raum Offenburg. Erste schriftliche Aufzeichnungen über den Betrieb stammen aus dem Jahr 1517. Im Jahr 1710 gelangten die Weinberge durch Heirat in den Besitz der Freiherren von und zu Franckenstein, die auch heute noch Eigentümer der Weinberge sind. Seit 2008 wird das Weingut von dem Winzer Stefan Huschle und seiner Familie bewirtschaftet. Mit ganzem Einsatz arbeitet er daran, große und charaktervolle Weine im Einklang mit der Natur herzustellen. Denn nicht nur die Lage, die Rebsorte und das Klima, sondern auch der Winzer machen die Qualität eines Weines aus. Das Weingut Freiherr von und zu Franckenstein ist 17 Hektar groß und liegt in den besten Lagen des Ortenauer Gebietes. Die Lagenbezeichnungen des Weingutes haben einen sehr hohen Stellen- und Wiedererkennungswert. Im Herzen befindet sich die Einzellage Zell-Weierbacher Neugesetz, deren alleiniger Eigentümer das Weingut ist. Vom vorderen Kinzigtal stammen feinfruchtige, mineralische Weine, die an den Hängen des Berghauptener Schützenberges wachsen und von dem dortigen Gneisboden beeinflusst werden. Das Weingut setzt sich das Motto "weniger ist mehr" zum Ziel und führt alle weinbaulichen und kellerwirtschaftlichen Arbeiten getreu diesem Motto durch. Jedes Jahr wachsen im Einklang mit der Natur gesunde und hochreife Trauben heran, die die Grundlage für die großartigen Weine des Weingutes bilden. Ein weiteres überliefertes Motto ist: "Qualität wächst im Weinberg". Alle Arbeiten an der Rebe werden mit großer Sorgfalt und mit Rücksicht auf die Bedürfnisse der einzelnen Parzellen durchgeführt.

Weinanbaugebiet Baden

Baden ist das südlichste Weinbaugebiet in Deutschland und besitzt eine Gesamtanbaufläche von über 15.000 Hektar. Baden grenzt im Westen an das Elsass, im Osten an den Schwarzwald und im Süden an die Schweiz. Das Gebiet vom Süden am Bodensee bis zur badischen Bergstraße im Norden ist 400 km lang. Die Bodenbeschaffenheit ist in diesem Gebiet sehr unterschiedlich und sorgt für verschiedene Weinaromen, die selbst in derselben Rebsorte variieren. In Baden werden viele Rebsorten angebaut. Dies sind die am häufigsten angepflanzten Rebsorten im badischen Gebiet: Spätburgunder (ca. 35%), Müller-Thurgau (ca. 16%), Grauburgunder (ca. 12%), Weißer Burgunder (ca 9%), Gutedel (ca 7%) und Riesling (ca 7%).

Riesling Auslese

Die Riesling Auslese nimmt den dritten Platz auf der Qualitätsleiter der Prädikatsweine hinter dem Kabinett und der Spätlese ein. Auslesen stammen von vollreifen Trauben, die mindestens 95° Oechsle Mostgewicht haben müssen. In Baden liegt das Mindestmostgewicht sogar bei 102° bzw. 105° Oechsle. Bei einer Vergärung dieser hochkonzentrierten Fruchtzucker käme ein trockener Wein heraus, der sehr alkoholisch und weniger ausgewogen ist. Darum sind Auslesen zumeist frucht- oder edelsüß und haben sie ein Aroma der Edelfäule (Botrytis). Ihr Alkoholgehalt ist niedrig und der Geschmack zeigt ein harmonisches Zusammenspiel von Süße und Säure. Die meisten Auslesen in Deutschland sind Rieslingweine. Hier harmonieren Frucht und Mineralität auf perfekte Weise mit den Nuancen von Botrytis und einer üppigen Süße und Fruchtigkeit. Was edelsüße Prädikatsweine zudem auszeichnet, ist ihre lange Lagerungsfähigkeit. Auslesen und die noch höher gestuften Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen können mehrere Jahrzehnte lagern, ohne dass sie ihre gesamte Geschmacksentfaltung erreicht haben.

Verkostungsnotizen Schützenberg Auslese Erste Lage Riesling

Die Trauben werden vorsichtig ausgewählt und schonend verarbeitet. Danach erfolgt eine schonende Pressung und eine kühle Vergärung im Edelstahlgebinde. Die Trauben lagern im Edelstahlgebinde auf Feinhefe. So verbleibt eine natürliche Restsüße. Der Wein duftet nach Kern- und Steinobst mit krautigen Nuancen und mineralischen Spuren. Im Geschmack zeigt sich der Wein geradlinige, süßlich, mit etwas Kandis, nussigen Tönen sowie einem Hauch von Karamell und Honig untermalt von einer feinen, lebendigen Säure. Der lang anhaltende Abgang macht Lust auf mehr.

Weiterführende Links zu "Schützenberg Auslese Erste Lage Riesling"

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen für "Schützenberg Auslese Erste Lage Riesling"

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutz