• -20% auf alle Roséweine (Sonderwochen)
  • 5% Neukunden-Rabatt mit NEUKUNDE_XZW

Prinz von Hessen • Johannisberger Riesling

Johannisberger Riesling, Prinz von Hessen
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
11,31 € * 13,16 € * (14,07% gespart)
Inhalt: 0.75 Liter (15,08 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • DE02-003-02

Details zu "Johannisberger Riesling 2017"


Land: Deutschland Jahrgang: 2017 Farbe: Weiss
Anbaugebiet: Rheingau Lagerfähig bis: 2024 Rebsorte: Riesling
Appellation: Geisenheim Flaschengrösse: 0,75l Geschmack: trocken
Klassifikation: VDP.Ortswein Alkoholgehalt: 12,5% vol Allergene: enthält Sulfite

Inverkehrbringer: Weingut Prinz von Hessen • Grund 1 • 65366 Geisenheim • Deutschland
Weingut Prinz von Hessen - das Traditionsweingut der Prinzen und Landgrafen von Hessen Das... mehr

Produktinformationen "Johannisberger Riesling"

Weingut Prinz von Hessen - das Traditionsweingut der Prinzen und Landgrafen von Hessen

Das Weingut Prinz von Hessen liegt am südöstlichen Ortsrand von Johannisberg im Rheingau. Im Jahr 1957 kaufte Philipp Landgraf von Hessen das Weingut für seine Hausstiftung. Bis heute ist das Wappen der Prinzen und Landgrafen von Hessen Markenzeichen des Weingutes. Hierbei handelt es sich um den rot-weiß gestreiften Löwen von Heinrich I. Jetzt steht das Weingut unter der Führung von Donatus Prinz von Hessen und dessen Direktor Clemens Kiefer. Auf dem Weingut legt man Wert auf ein harmonisches Zusammenspiel von Innovation und Tradition, um den besten Riesling zu produzieren. Das Adelsgeschlecht des Hauses von Hessen kann auf eine über 800-jährige Geschichte zurückblicken. Damit gehört es zu den ältesten Adelsgeschlechtern in Deutschland. Das Weingut der Prinzen von Hessen am südöstlichen Rand von Johannisberg im Rheingau ist jedoch gerade mal 60 Jahre alt. im Jahr 1928 gründete der damalige Landgraf die Hausstiftung der Familie. Fast dreißig Jahre später im Jahr 1957 erwarb der frühere Landgraf Philipp sieben Hektar Rebfläche, um die Hausstiftung zu vergrößern. Als im Jahr 1969 das regionale VDP Kapitel Rheingau gegründet wurde, gehörte das Weingut Prinz von Hessen zu den Gründungsmitgliedern Geleitet wird das Weingut heute vom amtierenden Familienoberhaupt Landgraf Heinrich Donatus – ein Enkel Philipps – und dem 2005 als Direktor berufenen Dr. Clemens Kiefer. Sein Vater leitete ab 1964 das renommierte Institut für Weinanbau an der Universität Geisenheim. Insbesondere die trockenen Rieslinge des Prinzen von Hessen zählen zu den besten Weinen des Rheingau, vielleicht sogar ganz Deutschlands. Das Weingut ist heute etwa 40 Hektar groß, von denen über 90 Prozent nur maximal 1,5 Kilometer vom Weingut entfernt, im Schatten des nahe gelegenen Schlosses Johannisberg liegen.

Weinanbaugebiet Rheingau

Der Rheingau befindet sich zwischen Wicker/Flörsheim am Main und Lorchhausen am Rhein. Das Gebiet ist nur wenige Kilometer breit. Im Norden wird es vom Taunuskamm und im Süden vom Rhein begrenzt. Durch die Taunushöhen ist das Weinbaugebiet vor kalten Wintereinflüssen geschützt. Der Rhein reflektiert die Sonne und dient zudem als Wärmespeicher. Hier liegt die Durchschnittstemperatur bei etwa 10 Grad. Das Mikroklima von milden Wintern, warmen Sommern und dem Herbstnebel bieten optimale Bedingungen für das Wachstum der Reben und die Traubenreife. Von den hohen Lagen, die aus Schiefer-, Quarzit-, Kiesel- und Sandsteinböden bestehen, stammen rassige und kernige Weine. Die tiefgründigen und zumeist kalkhaltigen Böden aus Sandlöss produzieren vollmundige und kräftige Weine. Beim Rheingau handelt es sich um ein geschlossenes Weinbaugebiet. Es ist etwa 3000 Hektar groß. Von den Anbauflächen sind etwa 84 Prozent mit Riesling und 11 Prozent mit Blauem Spätburgunder bestockt. Hier arbeiten etwa 280 hauptberufliche Winzer. Viele renommierte Weingüter füllen den Wein selbst in die Flasche.

Die Rebsorte Riesling

Vielen Ampelographen zufolge stammt der Riesling von Wildreben des pfälzischen Auwaldes. Denn schon früh verbreiteten sich der Riesling und die Wildreben an Rhein. Außerdem sprechen die Sorteneigenschaften wie Wuchs, Trauben-, Beerengröße, Reife und Frostfestigkeit dafür. Eine mögliche Mutationsfolge verläuft vom blauen zum roten zum weißen Riesling. Doch erst im frühen 15. Jahrhundert gab es sichere Angaben über die Herkunft des Rieslings. Der Riesling stammt von einer natürlichen Kreuzung zwischen Heunisch, Vitis sylvestris und Traminer. Wahrscheinlich ist er von Wildrebenbeständen am Oberrhein abkömmlich. International ist der Riesling das Aushängeschild deutscher Weine. In gemäßigten Klimagebieten mit der entsprechenden Höhe und in vorteilhafter geographischer Breite ist der Riesling in allen Weinanbaugebieten auf der Welt Zuhause. Man findet ihn in Mitteleuropa bis Südtirol sowie in Australien, Südafrika, den USA und Chile. Mit einem Anteil an Rebflächen von etwa 35 Prozent ist der Riesling die wichtigste Weißweinsorte Deutschlands. Der Riesling ist ein adliger, lebendiger und rassiger Wein zugleich aber auch frisch und elegant. Charakteristisch für den Riesling ist seine fruchtige Säure. Sein Ausbau sollte langsam erfolgen, denn der Riesling entfaltet seine beste Qualität als Altwein. Dann zeigt sich in der Nase ein rosenartiger Duft. Findet ein Botrytisbefall der Beeren statt, bringt dies einen besonderen Wein hervor. Der Riesling bietet eine Bandbreite an Qualitätsstufen vom einfachen Kneipwein bis hin zur Trockenbeerenauslese. Die Weine haben eine lange Lagerungsfähigkeit. Am besten schmecken sie zu leichten Speisen und Fisch. Die trockenen Spätlesen und älteren Weine sind auch ein schöner Begleiter zu kräftigen Mahlzeiten. Die Trauben des Rieslings reifen nur langsam. Ihre charakteristische Eigenschaft ist die fruchtige Säure. Damit eignet sich der Wein besonders für den Anbau in den nördlichen Gebieten. Dort können die Trauben in der späten Herbstsonne optimal wachsen. Typisch für die idealen Wachstumsbedingungen des Rieslings ist sein hoher Anspruch an die Lage (Energie) und sein geringer Anspruch an den Boden. Abhängig von Bodenbeschaffenheit und Mikroklima besitzt der Riesling ein sehr unterschiedliches Aroma. Die besten Weine entstehen auf den wärmespeichernden steinigen Steillagen an den Flusstälern. International dient der Riesling für die 13 deutschen Anbauregionen als Aushängeschild für deutsche Qualitätsweine. Deutschland gilt als die Heimat des Rieslings. Mit ungefähr 23.800 Hektar im Jahr 2017 produziert Deutschland ungefähr 45 Prozent aller Rieslinge weltweit. Der Anbau des Rieslings findet in Deutschland seit über 600 Jahren statt.

Verkostungsnotizen Johannisberger Riesling

Die Trauben wurden Ende September bis Ende Oktober geerntet. Damit der Wein seinen feinen fruchtigen Charakter erhält, wurden alle nicht zur Weiterverarbeitung geeigneten Trauben ausselektiert. Danach fand eine schonende Pressung der Trauben im Kelterhaus des Weingutes statt. Im Aroma zeigt sich deutlich die längere Weinhefelagerung und der Ausbau in hauptsächlich großen Holzfässern. Die Weine haben eine intensive Aromatik. Im Geschmack zeigen sich die Weine harmonisch und schön weich. Am Gaumen macht sich ein frischer und dominanter Fruchtgeschmack bemerkbar, der an Pfirsich, Marille und frische Äpfel erinnert. Unter seine frische Fruchtigkeit mischen sich feine würzige Noten. Dies ist ein bis zum Abgang eleganter Wein. Sein Aroma und Geschmack spiegelt das Terroir des Johannisbergs wieder.

Weiterführende Links zu "Johannisberger Riesling"

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen für "Johannisberger Riesling"

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutz

Italien

Toskana|Rot
Brunello di Montalcino 2014
  • Wine Spectator

  • Antonio Galloni

Brunello di Montalcino 2014 Caparzo

Inhalt 0.75 Liter (31,87 € * / 1 Liter)

23,90 € *
29,00 € *

Italien

Toskana|Rot
Rosso Toscano IGT
Rosso Toscano IGT Barone Ricasoli

Inhalt 0.75 Liter (10,33 € * / 1 Liter)

7,75 € *

Italien

Toskana|Rot
Rocca Guicciarda Riserva Chianti Classico
  • James Suckling

Rocca Guicciarda Riserva Chianti Classico Barone Ricasoli

Inhalt 0.75 Liter (19,32 € * / 1 Liter)

14,49 € *

Italien

Toskana|Rot
Barone Ricasoli Chianti
Barone Ricasoli Chianti Barone Ricasoli

Inhalt 0.75 Liter (10,03 € * / 1 Liter)

7,52 € *

Italien

Venetien|Rot
Valpolicella Ripasso Classico Superiore
  • James Suckling

  • BioWein

Valpolicella Ripasso Classico Superiore Speri

Inhalt 0.75 Liter (19,33 € * / 1 Liter)

14,50 € *

Deutschland

Baden|Weiss
Neugesetz Marienquelle Großes Gewächs (GG) Riesling
  • Falstaff

  • VDP-Grosses-Gewaechs

Neugesetz Marienquelle Großes Gewächs (GG)... von Franckenstein

Inhalt 0.75 Liter (24,57 € * / 1 Liter)

18,42 € *
23,20 € *

Deutschland

Rheingau|Weiss
Winkeler Hasensprung Großes Gewächs (GG) Riesling
  • James Suckling

  • VDP-Grosses-Gewaechs

Winkeler Hasensprung Großes Gewächs (GG) Riesling Prinz von Hessen

Inhalt 0.75 Liter (37,56 € * / 1 Liter)

28,17 € *

Italien

Venetien|Rot
Amarone della Valpolicella
  • Gilbert&Gaillard

  • Gambero Rosso

Amarone della Valpolicella Villa Canestrari

Inhalt 0.75 Liter (33,20 € * / 1 Liter)

24,90 € *
29,50 € *

Deutschland

Rheingau|Weiss
Riesling Gelblack TROCKEN
  • Sonderwochen -20%

  • James Suckling

Riesling Gelblack TROCKEN Schloss Johannisberg

Inhalt 0.75 Liter (18,79 € * / 1 Liter)

14,09 € *
17,62 € *