• Lorem ipsum dolor sit amet
  • 5% Neukunden-Rabatt mit NEUKUNDE_XZW

Schloss Johannisberg • Riesling Grünlack Große Lage SPÄTLESE 2020

Riesling Grünlack Große Lage SPÄTLESE 2020
This product is currently not available.
€36.00 *
Content: 0.75 Liter (€48.00 * / 1 Liter)

Prices incl. VAT plus shipping costs

Delivery time approx. 5 working days

  • DE02-002-04.20

Awards

James Suckling2019100
Robert Parker201694
James Suckling201696
Jahrgang2020nicht bewertet

Details about "Riesling Grünlack Große Lage SPÄTLESE 2020 2020"


Country: Deutschland Vintage: 2020 Color: withe
Region: Rheingau Anticipated maturity (until):: 2035 Varietal: Riesling
Appelation: Geisenheim Format: 0,75l Style: fruchtsüß
Classifikation: VDP.Grosse Lage Alcohol: 8,0% vol Allergene: enthält Sulfite

Inverkehrbringer: JWG Johannisberger Weinvertrieb KG • Schloss Johannisberg • 65366 Geisenheim • Deutschland
Schloss Johannisberg - 900 Jahre Weinbautradition und 300 Jahre Riesling-Kompetenz Die... more

Product information "Riesling Grünlack Große Lage SPÄTLESE 2020"

Schloss Johannisberg - 900 Jahre Weinbautradition und 300 Jahre Riesling-Kompetenz

Die Geschichte des Weinbaus am Schloss Johannisberg geht auf Karl den Großen zurück. Nach einer Legende sah er von seinem Schloss aus, dass der Schnee auf dem Johannisberg besonders früh schmolz und ordnete an, dort Weinreben zu pflanzen. Früher hieß der Johannisberg Bischofsberg, bis die Mainzer Benediktinermönche dort im Jahr 1100 ein Kloster errichten ließen, welches das erste Kloster im Rheingau war. Bei der Weihe des Klosters wurden der Hügel, das Kloster und der gesamte Bezirk "Johannisberg" genannt (Johannis = Johannes). Jedes Jahr musste der Johannisberger Kurier eine Genehmigung der Fürstäbte von Fulda für die Weinernte einholen. Im Jahr 1775 verspätete sich seine Rückkehr. In der Zwischenzeit waren die überreifen Trauben bereits geschrumpft und verrotteten. Der Kellermeister ließ die Trauben trotzdem ernten, was sich als kluger Schritt erwies, denn mit diesen Trauben erlangte man neues Wissen über die Verbesserung der Weinqualität. Der Riesling lagert im über 900 Jahre alten Kellergewölbe des Schlosses, damit sich Geschmack und Struktur des Weines entfalten und der Wein sich auf schonende Weise entwickeln kann. Die Weinfässer sind aus eigener Eiche gefertigt und 130 bis 200 Jahre alt. Sie stammen vom Wald des Schlosses Johannisberg, welcher sich am Hügel bergauf windet. Der Boden ähnelt dem des Weinbergs. Da auf dem Waldboden kein Lössboden vorhanden ist, wachsen die Bäume nur sehr langsam. Dadurch wird ihr Holz sehr kräftig. Im Kellergewölbe des Schlosses liegen zur Zeit etwa 20.000 Flaschen Riesling der großen Jahrgänge seit 1748. Die Weine der Bibliotheca subterranea werden alle 30 Jahre sorgfältig rekonstruiert.

Die Ortschaft Johannisberg

Der Geisenheimer Stadtteil Johannisberg im südhessischen Rheingau-Taunus-Kreis ist für seine Riesling-Weine bekannt. Im Jahr 1775 wurde dort auch die Spätlese "erfunden". Johannisberg war bis 1971 eine selbstständige Gemeinde und bestand aus den Ortsteilen Grund, Berg (auch "Rosengasse" genannt) und Schlossheide. Im Zuge der Gebietsreform in Hessen schloss sich Johannisberg wegen fehlenden Geldes am 31. Dezember 1971 mit der Stadt Geisenheim zusammen. Damit ist es nun Stadtteil der "Lindenstadt" im Rheingau. Archäologische Funde weisen auf Besiedlungen Johannisbergs zu Zeiten der Römer, Kelten und Franken hin. Eine erste schriftliche Erwähnung des Ortes datiert jedoch erst aus dem Jahr 1106, als der Mainzer Erzbischof Ruthardt auf dem "Bischofsberg" ein Kloster gründete. Das Kloster sollte eigentlich zu Ehren des heiligen Nikolaus erbaut werden. Es wurde dann aber Johannes dem Täufer geweiht und war damit Namensgeber des Ortes. Heute steht an der Stelle des Klosters das Schloss Johannisberg. Bevor das Kloster gegründet worden war, trug Johannisberg den Namen Rheingrafenhausen. Dieser Name geht auf die Rheingrafen zurück, die die Burg Johannisberg unterhielten. Als das Erzstift Mainz das Gebiet übernahm, wurde Rheingrafenhausen wahrscheinlich in Johannisberg umbenannt. Johannisberg gilt als "Stadt" des Weines, denn hier dreht sich das ganze Jahr alles um den Wein. In den Weingütern und Straußwirtschaften werden Weinproben und Weinfeste angeboten. Zudem gibt es Weinwanderungen. Ein jährliches Highlight ist das Rheingau-Musikfestival im Schloss Johannisberg und Schloss Hansenberg.

Riesling Spätlese

Der Begriff Spätlese ist eine Auszeichnung für Qualitätsweine. Deshalb bezeichnet man Spätlesen auch als Prädikatsweine. Auf der Qualitätsleiter der Prädikatsweine liegen sie auf dem zweiten Platz hinter den Kabinett-Weinen. Der Name wurde erstmals 1775 im Rheingau verwendet. Zu dieser Zeit brauchten die Winzer eine Lesegenehmigung des Fürstbischofs. Da sich der Bote jedoch verspätete, kam es zu einem Botrytisbefall der Trauben. Damals glaubte man, die Trauben seien nicht mehr zu gebrauchen. Trotzdem wurden die Trauben gekeltert, mit dem Resultat, dass die Mönche im darauffolgenden Frühjahr einen besonders guten Wein erhielten. Seit diesem Ereignis werden Weine besonderer Qualität als Spätlesen bezeichnet. Ihre Trauben müssen jedoch nicht unbedingt von Edelfäule befallen sein. Heute wird die späte Ernte der Trauben natürlich genauestens geplant. Somit findet die Lese der Spätlesetrauben erst nach dem allgemeinen Erntetermin statt. Jede Gemeinde bestimmt diesen für sich selbst. Spätlesen müssen ein höheres Mindestmostgewicht von 85° bis 95° Oechsle als andere Trauben haben. Da bei Prädikatsweinen keine Chaptalisation durchgeführt werden darf, stammt der Alkohol der Weine ausschließlich aus dem eigenen Zucker der Trauben. Der Ausbau der Spätlesen ist normalerweise fruchtsüß. Dies bedeutet, dass sie einen niedrigen Alkoholgehalt haben und sehr aromatisch sind. Trockene Spätlesen tragen den Zusatz "trocken". Die Großen Gewächse bilden die Königsklasse trockener deutscher Weine und müssen mindestens Spätlesequalität haben und dürfen seit dem Jahrgang 2012 nur von den Großen Lagen des VDP stammen.

Verkostungsnotizen Riesling Grünlack Große Lage SPÄTLESE

Schloss Johannisberg ist eine sonnenverwöhnte Lage. Dies hat vor allem mit der günstigen Lage dieses Anbaugebietes zu tun, die die Sonne geradezu anzieht und terrassenförmig nach Süden hin zum Rhein verläuft. Der Schloss Johannisberg Riesling Grünlack Spätlese fruchtsüß brilliert in hellgelber Farbe im Glas. Sein Aroma ist eine Mischung aus Wildkräutern, Zitronenschale, reifen Pfirsichen, Mirabelle und Aprikosenkonfitüre. Hinzu kommt ein Hauch von Karamell. Geschmacklich zeigt der Schloss Johannisberg Riesling Grünlack Spätlese ein harmonisches Zusammenspiel von Frucht und Säure mit etwas frischer Zitrone. Obwohl die Fruchtsüße sehr konzentriert ist, setzt sie sich nicht in der Mundschleimhaut fest, sondern springt leicht über die Geschmacksnerven. Ein wahrlich schmackhafter Wein!

Related links to "Riesling Grünlack Große Lage SPÄTLESE 2020"

Our comment on "Riesling Grünlack Große Lage SPÄTLESE 2020"

Read, write and discuss reviews... more

Customer evaluation for "Riesling Grünlack Große Lage SPÄTLESE 2020"

Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.
Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

Datenschutz

Datenschutz

Deutschland

Rheingau|Weiss
Riesling Gelblack TROCKEN
  • Sonderwochen -20%

  • James Suckling

Riesling Gelblack TROCKEN Schloss Johannisberg

Content 0.75 Liter (€19.27 * / 1 Liter)

€14.45 *
€18.10 *

Italien

Lombardei|Rose
Rosa Dei Frati
  • Wine Enthusiast

Rosa Dei Frati Ca dei Frati

Content 0.75 Liter (€15.87 * / 1 Liter)

€11.90 *
€13.50 *

Deutschland

Rheingau|Weiss
Riesling Rotlack KABINETT FEINHERB
  • Robert Parker

Riesling Rotlack KABINETT FEINHERB Schloss Johannisberg

Content 0.75 Liter (€29.33 * / 1 Liter)

€22.00 *
€25.00 *

Deutschland

Pfalz|Rose
Clarette Rose Cuvée
Clarette Rose Cuvée Knipser

Content 0.75 Liter (€13.87 * / 1 Liter)

€10.40 *
€11.90 *

Deutschland

Pfalz|Weiss
Halbstück Riesling
  • Robert Parker

Halbstück Riesling Knipser

Content 0.75 Liter (€33.20 * / 1 Liter)

€24.90 *