• -20% auf alle Roséweine (Sonderwochen)
  • 5% Neukunden-Rabatt mit NEUKUNDE_XZW

Alain Jaume • Tavel Le Crétacé ROSE

Tavel Le Cr
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
11,65 € *
Inhalt: 0.75 Liter (15,53 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • FR01-015-08

Auszeichnungen

Robert Parker201791
Wine Enthusiast201692
Jahrgang2018noch nicht bewertet

Details zu "Tavel Le Crétacé ROSE 2018"


Land: Frankreich Jahrgang: 2018 Farbe: Rose
Anbaugebiet: Rhône Lagerfähig bis: 2024 Rebsorte: Grenache, Mourvedre, Syrah
Appellation: Tavel Flaschengrösse: 0,75l Geschmack: trocken
Klassifikation: AOP Alkoholgehalt: 13,5% vol Allergene: enthält Sulfite

Inverkehrbringer: Vinobles Alain Jaume • Route de Châteauneuf • 84100 Orange • Frankreich
Vinobles Alain Jaume - eine wahre Erfolgsgeschichte seit über 180 Jahren Während ihres... mehr

Produktinformationen "Tavel Le Crétacé ROSE"

Vinobles Alain Jaume - eine wahre Erfolgsgeschichte seit über 180 Jahren

Während ihres Aufenthalts in Avignon errichteten die Päpste im 14. Jahrhundert eine päpstliche Burg in Châteauneuf-du-Pape. Beeindruckt von dem außergewöhnlichen Terroir der Region (Boden und Wachstumsbedingungen), legten sie rund um die Burg Weinberge auf Terrassen an, die mit glatt gerundeten Kieselsteinen bedeckt waren. Die Familie Jaume, die nördlich von Châteauneuf du Pape verwurzelt ist, ist seit 1826 Winzer. Dieser Beruf ist ein Erbe, aber vor allem auch eine Leidenschaft. Man muss den Herausforderungen der Natur sowohl Strenge als auch Ausdauer entgegensetzen. Das Bestreben der Familie Jaume ist es, im Dienste der großen Terroirs des südlichen Rhône-Tals intensive Weine, Weine mit Charakter und Weine mit authentischem Geschmack herzustellen. Die Etiketten sind mit Alain JAUME beschriftet, sowohl mit Demut als auch Stolz, um klarzustellen, dass das Weingut sich in jedem Moment dafür einsetzt, den Kunden zufrieden zu stellen. Aus Überzeugung respektieren die Anbaumethoden den Boden und die Lebewesen. Niemand kann großartige Weine entwickeln, ohne die Reben zu kultivieren, damit sie gesunde, reife und ausgewogene Trauben hervorbringen. Die Weinberge von Domaines Grand Veneur, Clos de Sixte und Chateau Mazane werden nach den Vorgaben des ökologischen Landbaus bewirtschaftet. Die Böden werden ausschließlich durch oberflächliche Bodenbearbeitung gepflegt und durch Pflanzenkompost unterstützt. Um die Belüftung der Trauben zu fördern, wird ein manuelles Abstreifen der Blätter am Rand der Trauben, nur auf der Schattenseite der Trauben praktiziert. Nach einem sorgfältigen Ausbau werden die Weine nur geringfügig gefiltert, um die von jedem Terroir mitgebrachten Merkmale zu erhalten. Dadurch kann sich am Boden der Flasche eine leichte natürliche Ablagerung bilden. Die Alterungsfähigkeit eines Weins unterscheidet zwischen Modeweinen und klassischen Weinen. Können man sich mit einem Wein zufriedengeben, der den Rang eines Cru erreicht und der die Jahre nicht überdauert? Ein Wein, der sich schon nach 3 oder 4 jahren vorzeitig entwickelt? Die Böden des Weingutes Alain Jaume ermöglichen es, intensive und ausgewogene Weine mit hervorragenden Alterungsfähigkeiten zu entwickeln. Ein Wein muss sicherlich von klein auf gut sein, aber seine wahre Größe wird nur durch die Zeit beurteilt.

Die Ortschaft Tavel

Die Ortschaft Tavel ist ein Weinbaugebiet in Südfrankreich im Département Gard. Die Gemeinde hat knapp 2000 Einwohner und ist 1996 ha groß. Sie befindet sich etwa 15 km im nordwestlich von Avignon und 20 km im südwestlich von Orange und liegt 86 m über dem Meeresspiegel. Bei archäologischen Ausgrabungen wurde herausgefunden, dass es in dieser Umgebung schon im 6.–2. Jahrtausend v. Chr. menschliches Leben gegeben haben muss. Der Weinbau wurde hier bereits zur Zeit der Römer betrieben. Dies belegen eine römische Villa in der Nähe der Weinkooperative und Traubenkerne und Holzreste einer Weinpresse, die dort gefunden wurden. Die ersten Katastereinträge von Weinlagen stammen aus dem Jahr 1636. Der Tavel galt schon früh als einer der besten Roséweine Frankreichs. Im 19. Jahrhundert waren in dieser Gegend 700 ha Anbaufläche mit Rebstöcken bepflanzt. Dann kam der Befall der Reblaus. Heute gehören zu den Hauteinnahmequellen der Gemeinde: Weinbau, Tourismus und der Abbau von Kalksteinen (Marmor mit dem Namen Tavel Bleu und Tavel Rose). Der Tavelwein wurde 1936 als Appellation d’Origine Contrôlée (AOC) klassifiziert. Die Anbaufläche für den Rosé beträgt 948 ha. Tavelweine gelten als die besten Roséweine Frankreichs und sind auf den Weinkarten der exklusivsten Restaurants zu finden. Für den Anbau des Roséweins sind nur Weinberge in der Gemeinde Tavel und einige Parzellen in Roquemaure zugelassen. Die Appellation verfügt über drei Bodenarten: Le terroir de lauses: Lehmschicht mit lose draufliegenden Kalksteinstücken. Hier ist nur ein geringer Ertrag möglich. Die Weine sind sehr frisch. Le terroir des galets: Lehmschicht mit einer darauf liegenden bis zu 30 cm dicken Kieselschicht. Dies sind frühzeitliche Ablagerungen der Rhône vergleichbar mit Châteauneuf-du-Pape. Die Weine sind kraftvoll und strukturiert. Le terroir de pieds de pente sur sable et cailloutis: einfacher Sand- und Tonboden, früher Brachland, das mit Wildgestrüpp bewachsen war. Diese Böden bieten zusätzliche Anbaufläche, die durch den Erfolg des Weines als Ergänzung genutzt wird.

Verkostungsnotizen Tavel Le Crétacé ROSE

Dieser Tavel präsentiert sich im Glas in einer intensiven Rosa-Farbe. Die Nase ist kraftvoll und fein zugleich und drückt sich in anhaltenden Noten von zerdrückten Erdbeeren und Rosenblättern aus. Die Nase setzt sich im Mund fort und kombiniert eine abgerundete Eleganz mit einer gut angepassten Lebhaftigkeit.

Weiterführende Links zu "Tavel Le Crétacé ROSE"

Unser Kommentar zu "Tavel Le Crétacé ROSE"

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen für "Tavel Le Crétacé ROSE"

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutz